Aktuelles

Caring and Healing

18.09.2015 16:40 von

Eine neue Dimension für unsere Gesundheit!

 

Caring and Healing - Training ärztlicher Kernkompetenzen steht für die Stärkung des Heilsamen in der Medizin - der Mensch soll wieder ganz in den Mittelpunkt unseres Gesundheitssystems. Bei Caring and Healing handelt es sich um ein Begleitstudium für die medizinischen Fakultäten, das von der Steinbeis Hochschule Berlin europaweit zertifiziert ist. 

Es geht uns darum, wieder mehr den kranken Menschen, nicht nur seine Krankheit zu behandeln. Dazu gehören eine wirkliche Arzt-Patienten-Beziehung, genügend Zeit für das Gespräch, ein wirkliches Interesse am Menschen gegenüber, und ein achtsamer und mitfühlender Umgang miteinander.

Heilsame Ressourden beeinflussen grundlegend den Verlauf von Krankheit und die Wiederherstellung der Gesundheit. Die Fragen von Sinn und Bedeutung spielen eine genauso wichtige Rolle wie der rein medizinische Zugang. Die Stärkung der eigenen Heilkräfte und der Ressourcen sind für den kranken Menschen wie für Ärztinnen, Ärzte und Therapeuten von zentraler Bedeutung.

All das - und noch viel mehr - bringen wir mit Caring and Healing - Training ärztlicher Kernkompenzen ab März 2016 ins Medizinstudium der deutschsprachigen Universitäten - und als fortbildendes Begleitstudium für approbierte Ärztinnen und Ärzte.

Ärzte müssen begreifen, dass sie selbst ein Heilmittel sind, das selbst das wirksamste Medikament in seiner Wirkung übertreffen kann. Das ist nicht nur die Erfahrung von Ärzten und Patienten, sondern ist inzwischen weltweit wissenschaftlich bestens untersucht.

Wir versprechen uns von Caring and Healing notwendige Veränderungen für unser Gesundheitssystem und für alle daran beteiligten Menschen - allen voran für die Patienten, aber auch für die Menschen in den Heilberufen, die mit mehr Sinnhaftigkeit auf mehr Ressourcen zurückgreifen können.

Bitte informieren Sie sich selbst auf unserer speziellen Website www.caringandhealing.de!

Wir brauchen auch Ihre Unterstützung für dieses gemeinnützig anerkannte Unterfangen:

  • Unterstützung in Form einer Spende.
  • Unterstützung als Patin oder Pate für Medizinstudenten, die sich die stark subventionierte Semestergebühr nicht leisten können.
  • Unterstützung, wenn Sie Kontakte zur Förderern, Stiftungen oder medizinischen Hochschullehrern haben, die für unserere Fragestellungen offen sind.
  • Unterstützung, wenn Sie Kontakte zu interessierten Menschen im Gesundheitswesen und der Gesundheitspolitik haben.

Erzählen Sie von Caring and Healing - Training ärztlicher Kernkompetenzen weiter ... Erzählen Sie davon den Medizinstudenten und -studentinnen, die sie selbst kennen, oder Ihren Ärztinnen und Ärzten, denen unsere Fragestellungen nahe sind.

Mit den herzlichsten Grüßen

Dr. med. Klaus-Dieter Platsch

Projektleiter von Caring and Healing an der Steinbeis Hochschule Berlin

Zurück